Sprichwörter & Redewendungen

Bedeutung und Herkunft von Sprichwörtern und Redewendungen

RSS twitter facebook google-plus

Bedeutung:

Den Nagel auf den Kopf treffen – mitten „ins Schwarze“ treffen, genau das Richtige sagen/machen, einen Sachverhalt treffend beschreiben, mit etwas richtig liegen, mit wenigen Worten Wesentliches/den Kern einer Sache treffen

Den Nagel auf den Kopf treffen - © ronnieb, morguefile.com

Den Nagel auf den Kopf treffen - © ronnieb, morguefile.com

Herkunft:

„Den Nagel auf den Kopf treffen“ kommt aus dem Schießsport. Früher hat man in der Mitte der Zielscheibe einen Nagel zur Aufhängung angebracht. Traf der Schütze den Nagel und prallte der geschossene Pfeil davon ab, hatte er genau die Mitte und damit den Nagel auf den Kopf getroffen. Heutzutage befindet sich statt des Nagel ein schwarzer Punkt in der Mitte, dadurch trifft man genau „ins Schwarze“.
Als Ursprung der Redewendung wird oft die Komödie „Rudens“ (lat. „Schiffstau“) des römischen Dichters Plautus (254 – 184 v. Chr.) gesehen. Der schrieb „Rem acu tetigisti“ und heißt übersetzt „Du hast die Sache mit der Nadel berührt“. Dieser Ausspruch wiederum hat sich nicht im deutschen Sprachgebrauch durchgesetzt. Trifft man den Kern einer Sache, hat man heute den Nagel auf den Kopf getroffen.

Hinterlasse einen Kommentar


*

Diese Webseite führt eine Datenbank deutscher Sprichwörter und Redewendungen.


Vor allem Bedeutung und Herkunft deutscher Redensarten, deren Sinn sich dem Leser nicht sofort erschließt oder die Heutzutage nicht mehr in der ursprünglichen Form angewandt werden.

Jemandem den Kopf waschen

Jemandem den Kopf wa

Bedeutung: Jemandem den Kopf waschen - jemandem seine Meinung sagen, zurechtweisen, ...

Den Vogel abschießen

Den Vogel abschieße

Bedeutung: Den Vogel abschießen - mit etwas erfolgreich sein, für Begeisterung ...

Etwas auf dem Kasten haben

Etwas auf dem Kasten

Bedeutung: Etwas auf dem Kasten haben - besondere Fähigkeiten besitzen, klug/gebildet ...

Wie ein Phönix aus der Asche

Wie ein Phönix aus

Bedeutung: Wie ein Phönix aus der Asche steigen/auferstehen/(sich) erheben - sich ...

Etwas unter den Tisch fallen lassen

Etwas unter den Tisc

Bedeutung: Etwas unter den Tisch fallen lassen - etwas verschweigen, etwas ...