Sprichwörter & Redewendungen

Bedeutung und Herkunft von Sprichwörtern und Redewendungen

RSS twitter facebook google-plus

Bedeutung:

Jemandem auf den Zahn fühlen – etwas genauer prüfen, jemanden ausfragen/aushorchen, jemandes Meinung ergründen, auf die Probe stellen

Jemandem auf den Zahn fühlen - © duboix, morguefile.com

Jemandem auf den Zahn fühlen - © duboix, morguefile.com

Herkunft:

Früher gab es noch keine Zahnärzte und bis ins 18. Jahrhundert übernahmen Bader, Barbiere oder der Dorfschmied die „Zahnpflege“. Da damals noch keine technischen Errungenschaften der heutigen Zeit zur Verfügung standen, blieb dem „Zahnarzt“ oft nichts anderes übrig, als durch Klopfen und Befühlen herauszufinden, welcher der schmerzende Zahn war und ihn oft mithilfe einer Zange – ohne Betäubung versteht sich – zu ziehen.

Vielleicht bezieht sich die Redewendung aber auch auf die Zähne von Pferden. Wollte jemand einen alten Gaul auf dem Markt noch gutes Geld bekommen, bekam es einige Wochen davor noch besseres Futter, damit sie beim Verkauf einen guten Eindruck machen. Ein erfahrener Interessent ließ sich davon (auch heute nicht) davon täuschen und befühlte die Zähne des Pferdes, um die tatsächliche Gesundheit des Tieres herauszufinden.

Hinterlasse einen Kommentar


*

Diese Webseite führt eine Datenbank deutscher Sprichwörter und Redewendungen.


Vor allem Bedeutung und Herkunft deutscher Redensarten, deren Sinn sich dem Leser nicht sofort erschließt oder die Heutzutage nicht mehr in der ursprünglichen Form angewandt werden.

Jemandem den Kopf waschen

Jemandem den Kopf wa

Bedeutung: Jemandem den Kopf waschen - jemandem seine Meinung sagen, zurechtweisen, ...

Den Vogel abschießen

Den Vogel abschieße

Bedeutung: Den Vogel abschießen - mit etwas erfolgreich sein, für Begeisterung ...

Etwas auf dem Kasten haben

Etwas auf dem Kasten

Bedeutung: Etwas auf dem Kasten haben - besondere Fähigkeiten besitzen, klug/gebildet ...

Wie ein Phönix aus der Asche

Wie ein Phönix aus

Bedeutung: Wie ein Phönix aus der Asche steigen/auferstehen/(sich) erheben - sich ...

Etwas unter den Tisch fallen lassen

Etwas unter den Tisc

Bedeutung: Etwas unter den Tisch fallen lassen - etwas verschweigen, etwas ...