Sprichwörter & Redewendungen

Bedeutung und Herkunft von Sprichwörtern und Redewendungen

RSS twitter facebook google-plus

Bedeutung:

Ins Fettnäpfchen treten – jemanden ohne Absicht durch eine unbedachte Äußerung oder durch ungeschicktes Verhalten kränken, sich dadurch selbst in eine peinliche Situation bringen. Es sich mit jemandem verderben, weil man ein Thema angeschnitten hat, welches für den Betroffenen unangenehm ist.

Ins Fettnäpfchen treten - © Rainer Zenz, Wikipedia

Ins Fettnäpfchen treten - © Rainer Zenz, Wikipedia

Herkunft:

Schon vor Jahrhunderten versuchte man sich vor nassen Füßen zu schützen, indem man Lederschuhe einfettete. Auch bei Bauern war es üblich, in die Nähe der Eingangstür oder des Herdes einen Napf mit Fett zu stellen, aus welchem sich auch Gäste bei Bedarf bedienen konnten. Dabei kam es auch mal vor, dass jemand das Pech hatte bzw. so ungeschickt war, in den Napf zu treten und dann entsprechende Fußabdrücke zu hinterlassen. Eine andere Erklärung zufolge könnten Näpfe gemeint sein, die auf dem Küchenboden standen, um von den Würsten und Schinken das herabtropfende Fett aufzufangen, die an der Decke zum Räuchern und Trocknen aufgehängt waren. In beiden Fällen bestand die Gefahr, dass ein unaufmerksamer Besucher durch das Hineintreten die Hausfrau verärgerte.

 

Ähnliche Redewendungen

Hinterlasse einen Kommentar


*

Diese Webseite führt eine Datenbank deutscher Sprichwörter und Redewendungen.


Vor allem Bedeutung und Herkunft deutscher Redensarten, deren Sinn sich dem Leser nicht sofort erschließt oder die Heutzutage nicht mehr in der ursprünglichen Form angewandt werden.

Jemandem den Kopf waschen

Jemandem den Kopf wa

Bedeutung: Jemandem den Kopf waschen - jemandem seine Meinung sagen, zurechtweisen, ...

Den Vogel abschießen

Den Vogel abschieße

Bedeutung: Den Vogel abschießen - mit etwas erfolgreich sein, für Begeisterung ...

Etwas auf dem Kasten haben

Etwas auf dem Kasten

Bedeutung: Etwas auf dem Kasten haben - besondere Fähigkeiten besitzen, klug/gebildet ...

Wie ein Phönix aus der Asche

Wie ein Phönix aus

Bedeutung: Wie ein Phönix aus der Asche steigen/auferstehen/(sich) erheben - sich ...

Etwas unter den Tisch fallen lassen

Etwas unter den Tisc

Bedeutung: Etwas unter den Tisch fallen lassen - etwas verschweigen, etwas ...