Sprichwörter & Redewendungen

Bedeutung und Herkunft von Sprichwörtern und Redewendungen

RSS twitter facebook google-plus

Bedeutung:

Im Trüben fischen – unklare Verhältnisse zum eigenen Vorteil nutzen; sich in unbekannter/unsicherer Umgebung bewegen

Im Trüben fischen

Im Trüben fischen – © earl53, morguefile.com

Herkunft:

Diese Redensart kommt aus dem Fischfang. Schon früh wurde beim Fangen von Aalen die Erde im Wasser aufgewühlt, so dass das Wasser trüb wurde und die Fische bequem gegriffen werden konnten. Tatsächlich wurde die Redewendung bereits von Aristophanes angewendet und gelangte so bis ins Mittelalter. Seit dem 16. Jahrhundert als Redensart und Sprichwort „Im trüben Wasser ist gut fischen“ im Deutschen bezeugt. Die zweite Bedeutung im Sinne von „sich in unbekanntem Terrain bewegen oder etwas in unbekannter Umgebung suchen“ hat sich erst in jüngerer Zeit herausgebildet.

2 Kommentare

  1. Werner Weber sagt:

    Zur Schreibweise von Im „Trüben“ fischen:
    Also, ich habe gelernt:
    Im Trüben fischen = wörtlich gemeint d. h. ich fische tatsächlich im Nebel oder aber im trüben Wasser. Dann wird „Trüben“ groß geschrieben.
    Im trüben fischen = im übertragenen Sinne gemeint d. h. Aktivitäten ausüben, die nicht bemerkt werden sollen, also im verborgenen (bzw. Verborgenen) agieren.
    Nun liegt meine Schulzeit schon länger zurück. Galt damals vielleicht etwas anderes? Oder wurde diese Redensart, wie so viele Schreibweisen, Opfer der Rechtschreibereform vom 1. August 1998?

  2. Susi sagt:

    Guten Tag Herr Weber,
    vielen Dank für Ihren hilfreichen Kommentar. Unsere Schulzeit liegt noch nicht so arg lang zurück – wir kennen (leider?) nur noch die Schreibweise „im Trüben fischen“. Beste Grüße, SR-Redaktion

Hinterlasse einen Kommentar


*

Diese Webseite führt eine Datenbank deutscher Sprichwörter und Redewendungen.


Vor allem Bedeutung und Herkunft deutscher Redensarten, deren Sinn sich dem Leser nicht sofort erschließt oder die Heutzutage nicht mehr in der ursprünglichen Form angewandt werden.

Jemandem den Kopf waschen

Jemandem den Kopf wa

Bedeutung: Jemandem den Kopf waschen - jemandem seine Meinung sagen, zurechtweisen, ...

Den Vogel abschießen

Den Vogel abschieße

Bedeutung: Den Vogel abschießen - mit etwas erfolgreich sein, für Begeisterung ...

Etwas auf dem Kasten haben

Etwas auf dem Kasten

Bedeutung: Etwas auf dem Kasten haben - besondere Fähigkeiten besitzen, klug/gebildet ...

Wie ein Phönix aus der Asche

Wie ein Phönix aus

Bedeutung: Wie ein Phönix aus der Asche steigen/auferstehen/(sich) erheben - sich ...

Etwas unter den Tisch fallen lassen

Etwas unter den Tisc

Bedeutung: Etwas unter den Tisch fallen lassen - etwas verschweigen, etwas ...